Hüftdysplasie - Ellenbogendysplasie

Wahrscheinlich die Erkrankungen bei Hunden, auf die mittlerweile am häufigsten geachtet und getestet wird.......aber leider sind gute HD-, und ED-Befunde immer noch nicht überall Vorraussetzung für die Zucht.

Grundsätzlich sollte man auch die Ergebnisse von Geschwistern & Familie der "Zuchthunde" mit einbeziehen. Es kann immer bei Einzelnen etwas schlechtere Ergebnisse geben, denn nach wie vor sind die Ursachen nicht genau geklärt und es werden neben genetischer Prädisposition auch Ernährung und - je nachdem auf welche Studie man sich bezieht: "zu viel, zu wenig oder falsche" - Bewegung genannt, welche Einfluss auf eine gesunde Entwicklung des Bewegungapparates haben können.

ABER: Wenn der Großteil der Hunde eines Wurfes schlechte Ergebnisse hat, dann kann man durchaus von einer familären Disposition ausgehen. (unten finden Sie Links zu den Datenbanken der Kennel Clubs)

Für uns ist sehr wichtig, erst röntgen zu lassen, wenn unsere Clumber richtig erwachsen sind (2,5 - 3,5 Jahre). Das Risiko etwas schlechterer Befunde nehmen wir gerne in Kauf - dafür sind diese Befunde vll. etwas aussagekräftiger.
Was die Diskussion über die Menge & Art der Bewegung angeht, teilen wir die Auffassung: "Ausreichende und regelmäßige Bewegung", denn eine gute Muskulatur ünterstützt den Bewegungsapparat.

Nach dem Röntgen werden die Bilder vom Tierarzt versandt und an die zuständigen Gutachter des GRSK weitergeleitet.

Beispiel- Befundbögen:
 

Sie möchten sich über Gesundheitstestergebnisse der Ahnen Ihres Hundes oder des Welpen Ihrer Wahl informieren ?

Wenn die Ahnen aus dem Ausland stammen, werden sie vielleicht in den Datenbanken der Kennelclubs fündig.

Sie benötigen lediglich den vollständigen Namen des Hundes, Kennelnamen oder Zuchtbuch-Nr.. Und mit ein paar Klicks gelangen Sie auch zu Ergebnissen der Gesundheitstests von deren Eltern, Geschwistern samt deren Nachwuchs. Sehr hilfreich um sich ein Bild über den Gesundheitsstatus in der Linie zu machen, über Krankheiten die häufiger vorkommen..... über eine eventuelle familiäre Disposition für bestimmte Krankheiten und natürlich auch OB? und WELCHE? Tests überhaupt gemacht wurden. Denn nach wie vor, sind nicht in allen Zuchtclubs alle rassespezifischen Gesundheitstests Pflicht....bzw. es gibt Ausnahmen von dieser Pflicht.

Hier geht es zu den Datenbanken:

KC - (Kennel Club United Kingdom)
Datenbank - alle Rassen: https://www.thekennelclub.org.uk/services/public/mateselect/test/Default.aspx
   
SKK - (Schwedischer Kennel Klub)

Datenbank - alle Rassen:

http://www.rasdata.nu

Clumber Spaniel -
Suche nach Kennelnamen:
http://www.rasdata.nu/clumber/htmlhund/htmlhund.htm
   

AKC - (Amerikanischer Kennel Club)

Datenbank - alle Rassen: https://www.ofa.org/advanced-search?search=advanced
   

Fenster schließen / close

___________________________________________________________________________________________________

All rights by 2011 - 2018 Hinweis